Therapieangebot

Im Bereich der physiotherapeutischen Kassenleistungen haben wir eine Vielzahl von Therapiemaßnahmen im Angebot, mit denen wir Ihre Gesundheit unterstützen können.

Einige Therapieformen stellen wir Ihnen auf dieser Seite kurz vor. Alle weiteren Therapien aus dem Bereich der physiotherapeutischen Kassenleistungen finden Sie links über die Navigation.

Übersicht über unser Therapienangebot

Klassische Therapieangebote

 

In Ergänzung zu den klassischen Therapieangeboten haben wir die folgenden physiotherapeutischen Kassenleistungen für Sie im Angebot:

Wir führen bei entsprechender Indikation gerne auch Hausbesuche aus.

Allgemeine Krankengymnastik

In der Krankengymnastik wird die Beweglichkeit mittels passiver oder aktiver Übungen mit Hilfe von Dehnung, Kräftigung und Bewegungsschulung erweitert, stabilisiert und verbessert. Hierzu werden verschiedene Techniken eingesetzt. Durch alltagsbezogene Bewegungen wird der Heilungsprozess unterstützt.



Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie (MT) dient in der Physiotherapie der Untersuchung und Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates (Gelenke, Muskeln, Nerven). Sie ist empfehlenswert um rückgängig zu machende Fehlfunktionen der Gelenke sowie Wirbelsäulenschmerzen im Hals- Brust- und Lendenbereich zu behandeln. Außerdem lassen sich funktionelle Störungen wie manche Formen von Kopfschmerz, Schwindelgefühl, Ohrensausen oder Atemnot manuell therapieren.

Die Ausbildung zum Manualtherapeuten umfasst eine 400stündige Zusatzausbildung mit Abschlussprüfung. Sie sollte auf Verordnung des Arztes nur von einem auf diese Weise qualifizierten Therapeuten ausgeführt werden.


Kiefergelenkbehandlungen

Diese spezielle Form der Manuellen Therapie wird nach Verordnung von Zahnärzten/-ärztinnen oder Kieferorthopäden/-orthopädinnen durchgeführt.

Da die Muskeln des Kausystems mit der Wirbelsäulenmuskulatur in Verbindung stehen, können Störungen im Kiefergelenk zu Nacken- und Schulterschmerzen, sogar bis hin zu einem muskulär bedingten Beckenschiefstand führen. Die Behandlung des Kiefergelenkes ist empfehlenswert bei Schmerzen der Muskulatur oder der Kiefergelenke selbst, aber auch bei Gesichtsschmerz, Kopfschmerz, Zähneknirschen und Ohrensausen bis hin zum Tinnitus.


Klassische Massagetherapie

Die klassische Massage wird zum Ausgleich der Muskelspannung, zur Steigerung des Stoffwechsels und zur Schmerzlinderung eingesetzt. Mit verschiedenen Grifftechniken werden die äußeren Gewebeschichten zusammen mit der Muskulatur mechanisch durchgearbeitet.